Gerade Gebäude, die stark frequentiert werden,
brauchen ganz SPEZIELLE SICHERHEITSEINRICHTUNGEN.

Öffentliche Gebäude zu sichern stellt eine besondere Disziplin in der Sicherheitstechnik dar. Denn Rathäuser, Ämter, Schulen, Kindertagesstätten oder auch Krankenhäuser lassen sich nicht einfach durch Abschließen schützen. Schließlich haben und brauchen dort viele Menschen freien Zugang. Dennoch lassen sich sensible Objektbereiche durch intelligente Sicherheitssysteme abschirmen, um diese vor Gefahren – wie z.B. Einbruch, Diebstahl, Feuer, Wasser, Vandalismus – zu bewahren. Hierfür bieten wir Ihnen eine umfassende Gefahrenanalyse an. Und auch von diesen Vorteilen profitieren Sie:

  • ganzheitliche Rundumbetreuung: vom Konzept über Installation und Instandhaltung bis hin zur Aufschaltung auf unsere nach allen
    Sicherungsklassen zertifizierte Partnerleitstelle
  • gewerkübergreifende Planung und Umsetzung
  • ausgezeichnete Leistungen: Wir sind VdS-zertifizierter Facherrichter (Anerkennungsnummer: ERR116029), verfügen über die Zertifizierung ISO 9001-2015 und sind seit über 30 Jahren auf der Empfehlungsliste des Landeskriminalamtes NRW
  • starkes Leistungsportfolio, das sich an Ihren individuellen Anforderungen und Bedürfnissen orientiert

Sie wünschen eine umfassende Beratung oder haben Fragen zu einzelnen Leistungsbereichen?

Vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 02204-68888 oder per E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Baustellenüberwachung

Mobile Systeme zum Schutz von Außenbereichen. Hierfür ist keinerlei bauseitige Energie oder Kommunikationstechnik notwendig. Das System erkennt mittels künstlicher Intelligenz selbstständig Personen im überwachten Bereich des Sensors und leitet das Videomaterial sofort an eine 24/7 besetzte Notruf- und Serviceleitstelle weiter. Mögliche Einsatzorte sind zum Beispiel: Baustellen, abgelegene Gärten, Fischteiche, Jagdhütten, Hafenanlagen, Golfplätze, Pferdestallungen und vieles mehr.

Einbruchmeldeanlagen

Macht Alarm: Eine Einbruchmeldeanlage ist die wohl am meisten eingesetzte Lösung zur Sicherung von öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Kindertagesstätten, Museen, Rathäusern oder kulturellen Einrichtungen. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam die Lösung, die am besten zu Ihren Anforderungen passt.

Branderkennungsanlage

Seit dem Jahr 2019 entspricht die DIN VDE V 0826-2 dem aktuellen Stand der Technik. Diese schließt die Lücke zwischen der Norm DIN 14676 für relativ einfache Rauchmelder und der umfangreichen Brandmeldeanlage gemäß DIN 14675. Empfehlenswert ist hier u.a. die Branderkennungsanlage BEKA von Daitem, denn diese überzeugt nicht nur in technischer Hinsicht, sondern auch in wirtschaftlicher. Sie eignet sich besonders für kleine und mittlere Gewerbebetriebe, Kindertagesstätten, Feuerwehrgerätehäuser, Seniorenheime oder Hotels (kleiner als 60 Betten). 

Videoüberwachung öffentlich

Videoüberwachung

Videoüberwachungssysteme können mehr, als nur gute und verwertbare Aufnahmen zu machen. Denn mittels künstlicher Intelligenz können auch Personen und Fahrzeuge detektiert, gezählt oder sogar erkannt werden. Vereinbaren Sie einen Termin zur individuellen Vor-Ort-Analyse. Hierbei ermitteln wir dann anhand der zu überwachenden Bereiche die richtige Kamera sowie das entsprechende System. Hierzu haben wir einige interessante Lösungen installiert, welche sich auch rechtlich entsprechend ordentlich und unbedenklich für Städte und/oder Gemeinden betreiben lassen.

Sonderlösung

Sonderlösungen

Geht nicht gibt’s nicht! Denn seit jeher sind Sonderlösungen unsere Spezialität! Sie haben bei Ihrem Sicherheits- oder Gefahrenmeldesystem einen bestimmten Wunsch? Wir finden eine intelligente Lösung!

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

Amokalarmierung

Mehr Sicherheit für Lehrer und Schüler: Um die beste Lösung für Ihre Anwendung zu finden, erstellen wir zusammen mit Ihnen ein individuelles Sicherungskonzept für Ihre Schule oder für entsprechend sensible Gebäude.

Zutrittskontrolle

Erlauben oder verbieten? Zutrittskontrollsysteme ermöglichen berechtigten Personen den Zugang zum Gebäude und/oder zu bestimmten Bereichen. Und verwehren diesen Zugang anderen. Diese Regelungen werden sinnvollerweise mit individuellen Zeitprofilen hinterlegt. Dann kann z.B. nicht jeder Berechtigte an einem Sonntagabend ins Gebäude, aber selbstverständlich am Montagmorgen. So können auch Verfallsdaten für Schließberechtigungen vorgegeben werden. Die Bedienung erfolgt mit elektronischen Schlüsseln (aktiv oder passiv), kann aber auch durch biometrische Fingerprints oder andere Identifikationsmittel erfolgen.

Lichtrufsysteme

Unter dem Begriff „Lichtrufsystem“ oder „Patientennotruf“ versteht man Systeme, welche in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen installiert werden. Moderne skalierbare Lichtrufsysteme können mehr, als nach einem Notruf Hilfsbedürftige zu orten und zu lokalisieren. Vielmehr besteht auch die Möglichkeit der Patientenunterhaltung, der mobilen oder stationären Kommunikation und vieles mehr. Das alles wird in der DIN VDE 0834 entsprechend geregelt.

Schließanlage

Wer hat eigentlich den Schlüssel für diese Tür …? Und wer noch? Mit einer mechatronischen Schließanlage haben Sie zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über sämtliche Schließungen des Gebäudes. Dabei bieten wir Ihnen Lösungen für einen Standort, aber selbstverständlich auch Onlinelösungen für mehrere Standorte an.

Ganzheitliche Betreuung Ihres Sicherheitssystems

  • Gefahrenanalyse, Projektierung
  • Installation inkl. ausführlicher Übergabe und Dokumentation
  • Wartung, Instandhaltung und 24-Stunden-Notdienst
  • Aufschaltung auf Notruf-/Serviceleitstelle